Landkreis Tirschenreuth
a Startseite > Verwaltung & Organisation > Fachbereiche > Veterinäramt > Tierkörperbeseitigung / Tierische Nebenprodukte
A+
Ao
A-
b

SRM bei Rindern

Seit Mitte 2015 gilt eine wichtige Änderung hinsichtlich SRM bei Rindern:

SRM = spezifizierte Risikomaterialien = die Teile, die bei Schlachtrindern wegen der davon möglicherweise ausgehenden Infektionsgefahr mit BSE in einer Tierkörperbeseitigungsanstalt entsorgt werden müssen.

Es wird nun nicht mehr der gesamte Darm von Rindern jeglichen Alters als SRM eingestuft, sondern nur mehr die letzten 4 m des Dünndarms, der Blinddarm und das Darmgekröse.