Landkreis Tirschenreuth
A+
Ao
A-
b

Aktuelles aus der Volkshochschule:

Wie knifflig die Situation für die Volksparteien in Deutschland geworden ist, zeigte sich gegen Ende des Workshops: Besonderes Kopfzerbrechen bereitet ihnen der Umgang mit populistischen Strömungen. Deren Vielfalt, Ursachen und Methoden waren Thema...

Weiterlesen

Die Volkshochschule (vhs) ist eine Einrichtung des Landkreises Tirschenreuth. Als sich 1974, zwei Jahre nach der Landkreis-Gebietsreform, der "Volksbildungsverein für den Landkreis Kemnath e. V." und die "Volkshochschule im Landkreis Tirschenreuth e. V." zusammenschlossen, übernahm der Landkreis die Trägerschaft.

Die Geschäftsstelle der vhs befindet sich im Landratsamt in der Kreisstadt. Daneben gibt es in jeder Gemeinde des Landkreises eine ehrenamtlich geleitete Außenstelle. Ortsnah und zu sozial verträglichen Preisen bietet die vhs ein vielfältiges Programm in folgenden Bereichen an:

Die Volkshochschule ist offizielle und neutrale Beratungsstelle für die Bildungsprämie im Landkreis. Mit Prämiengutscheinen im Wert von maximal 500 Euro unterstützt die Bundesregierung die berufliche Weiterbildung von einkommensschwachen Bürgern. 

Für Unternehmen, Organisationen und Behörden bietet die vhs Firmenschulungen an, die individuell nach den Wünschen und Erfordernissen des Betriebes zugeschnitten sind.

Die Volkshochschule versteht sich als modernes kommunales Dienstleistungszentrum für Weiterbildung. Qualität und Kundenorientierung stehen im Mittelpunkt der vhs-Arbeit. Darum ist die vhs über den Bayerischen Volkshochschulverband Mitglied der European Foundation for Quality Management (EFQM). Außerdem besitzt sie die Trägerzulassung nach AZAV für Maßnahmen der Arbeitsförderung sowie die Trägerzulassung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) für Integrationskurse.

Homepage der Volkshochschule mit allen Informationen: www.vhs-tirschenreuth.de