Landkreis Tirschenreuth
A+
Ao
A-
b

Seit 2012 gibt es im Landkreis Tirschenreut das "Projekt Zukunftscoach". Damals wurden in mehreren Landkreisen der Metropolregion Nürnberg diese Coach-Stellen eingerichtet, um Jugendliche am Übergang von der Schule ins Berufsleben zu unterstützen - und gleichzeitig dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Gefördert wird das Projekt mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF). Eine Besonderheit bei uns im Landkreis Tirschenreuth ist die personelle Besetzung. Die Vollzeitstelle teilen sich zwei Lehrkräfte aus dem Staatlichen Beruflichen Schulzentrum Wiesau, die für die Projektdauer von drei Jahren nun diese Aufgabe wahrnehmen. Die Projektleiter sind Herr Andreas Büttner, StR und Herr Wolfgang Prebeck, OStR, Dipl.- Berufspädagoge. Die Projektstellen sind dabei am Regionalmanagement des Landratsamts angesiedelt.

Ziel des Projekts ist es, die Wettbewerbsfähigkeit der regionalen Betriebe vor dem Hintergrund des demographischen Wandels zu stärken und einen erfolgreichen Strukturwandel im Landkreis Tirschenreuth zu unterstützen. Außerdem soll die Beschäftigungsfähigkeit von Arbeitnehmern und die Ausbildungsreife von Jugendlichen verbessert werden. Insgesamt soll der Landkreis auch als attraktive Region für Fachkräfte positioniert werden.

Um diese Ziele zu erreichen, bilden die Zukunftscoaches Netzwerke, bauen Unternehmungskooperationen auf, organiserien Anpassungsqualifizierung oder betriebliche Qualifizierungen. Durch Beratung und Coaching kann die Ausbildungsreife von Jugendlichen verbessert werden. Und auch die grenzüberschreitende Arbeit mit Tschechien bietet Chancen.

Im Landkreis Tirschenreuth sind aus der Arbeit der Zukunftscoaches besonders die "Berufe-Tour" und die "Woche der regionalen Ausbildung" bekannt.

Alle Informationen zum Projekt Zukunftscoache finden Sie hier: http://www.zukunftscoach.bsz-wiesau.de/