Landkreis Tirschenreuth
A+
Ao
A-
b

Wer Veranstaltungen bewerben, Texte für Flyer entwerfen, Berichte oder Protokolle verfassen, Artikel für Homepage und Newsletter formulieren, Arbeitsvorgänge erklären oder auch in privaten E-Mails und Postings korrekt und gut verständlich „rüberkommen“ möchte, der sollte sich den Workshop der Volkshochschule am Freitag, 3. Februar, in Tirschenreuth vormerken.

 

 

Wie formuliert man verständlich und anschaulich? Braucht man Füllwörter? Stören Nebensätze? Helfen Hilfsverben? Sind Ironie-Signale sinnvoll? Wie kommt der Text positiv an? Gelungene und weniger gelungene Texte aus dem Alltag kommen auf den Prüfstand: Ist etwas verständlich, missverständlich, unverständlich? Die Teilnehmer lernen, wie sich Sachverhalte und auch komplizierte Zusammenhänge klar und deutlich darstellen lassen.

Von 18 bis 21 Uhr wird Friedrich Wölfl, Studiendirektor i. R. und Leiter der Werkstatt „Leichte Sprache“ im Netzwerk Inklusion Landkreis Tirschenreuth, im Kursraum 3 der vhs (Landratsamt, Amtsgebäude III, Mähringer Straße 9, 1. Stock) „12 Tipps für verständliches Schreiben und Sprechen“ geben. Die Kursgebühr beträgt fünf Euro, Anmeldung bei der vhs ist erforderlich: Tel. 09631 88-205, Fax: 09631 88-306, E-Mail: , vhs(at)tirschenreuth.de ,Internet: www.vhs-tirschenreuth.de.