Landkreis Tirschenreuth
A+
Ao
A-
b

Was ist zu tun, wenn durch eine Straßensperrung oder eine Baustelle Ihr Grundstück nicht - wie gewohnt - für das Müllfahrzeug anfahrbar ist?!

Harald Heinritz / abfallbild.de

Es zeigt sich, dass es immer wieder zu Problemen mit der Abfallentsorgung kommt, wenn eine Straßensperrung, eine Baustelle oder ähnliches die Anfahrbarkeit des Grundstückes behindert. Hier stellt sich der Bürger oft die Frage, was kann ich tun um meine Abfallentsorgung sicherzustellen:

Sollte ein Grundstück vom Müllfahrzeug nicht angefahren werden können, müssen die Sammelgefäße (auch die Gelben Säcke) vom Bewohner selbst zur nächsten vom Abfuhrfahrzeug erreichbaren Stelle gebracht werden.

Zu beachten ist dabei, dass die Sammelgefäße ab 6.00 Uhr früh bereitstehen müssen.

Beachtet man diese Hinweise, ist eine reibungslose Müllentsorgung sichergestellt.