Landkreis Tirschenreuth
A+
Ao
A-
b

Drei junge Damen haben vor kurzem ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten beim Landkreis Tirschenreuth mit Erfolg abgeschlossen. Was besonders erfreulich ist: Sandra Heser, Marie Wachter und Annalena Brunner können nun in ein Beschäftigungsverhältnis wechseln.

Sie haben mit Erfolg ihre Ausbildung beim Landkreis Tirschenreuth abgeschlossen: die drei neuen Verwaltungsfachangestellten am Landratsamt. Sie werden in ein Beschäftigungsverhältnis übernommen. Von links: Landrat Wolfgang Lippert, Marie Wachter, Annalena Brunner, Sandra Heser, Personalchef Walter Brucker und Personalrat Max Bindl.

Im Rahmen einer kleinen ‚Feierstunde‘ am Landratsamt konnte Wolfgang Lippert seine Glückwünsche zur absolvierten Ausbildung aussprechen. Der Landrat zeigte sich hocherfreut darüber, dass „so kompetente Mitarbeiterinnen“ ihre berufliche Zukunft im Landkreis weiter gestalten wollen. „Sie haben mit Ihrer Entscheidung die richtige Wahl getroffen, so Lippert.

Sandra Heser wird künftig in der Öffentlichen Sicherheit und Ordnung tätig sein und hier u. a. mit dem Vollzug der Handwerksordnung, dem Nationalen Rückstandskontrollplan und dem Feiertagsgesetz zu tun haben. Im gleichen Sachgebiet wird auch Marie Wachter eingesetzt werden, allerdings im Ausländeramt. Zu den zahlreichen und anspruchsvollen Aufgaben zählt hierbei für sie z. B.  auch die Bearbeitung von Anträgen auf die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis.

Das Jobcenter Tirschenreuth erhält Verstärkung durch Annalena Brunner, sie wird als Fachassistentin in diesem Bereich eingesetzt. Eine der Hauptaufgaben wird für Annalena Brunner das Bearbeiten von Arbeitslosengeld 2-Anträgen sein.

Landrat Wolfgang Lippert lobte das große Engagement und Interesse der frisch gebackenen Verwaltungsfachangestellten, das sie im Laufe ihrer Ausbildung stets bewiesen hätten.Ergänzend wurde noch hinzugefügt: „Durch Ihre hohe Arbeits- und Lernbereitschaft haben Sie die richtigen Weichen gestellt. Ich bin froh, dass Sie dem Landkreis erhalten bleiben.“