Barrierefreiheit

Schrift größer

Schrift kleiner

Hoher Kontrast

Großes Kooperationstreffen Grundschule – Kindergarten zum Thema „MINT“

Im Januar fand im großen Sitzungssaal des Landratsamtes Tirschenreuth ein gemeinsames Treffen der Kooperationslehrerinnen aller Grundschulen und der Erzieherinnen aller Kindergärten im Landkreis Tirschenreuth zum Thema „MINT“ statt.

Schulrätin Frau Martina Puff, Kooperationsbeauftragte für das Schulamt Frau Michaela Härtl (Grundschule Waldershof) und Frau Martina Fuhrmann von der Fachberatung für Kindergärten im Landratsamt Tirschenreuth begrüßten die 34 Anwesenden ganz herzlich zu dieser Veranstaltung. Bereits in der Begrüßung wurde betont, dass beide Lernorte (Grundschule und Kindergärten) entscheidende Bildungsorte sind und diesbezüglich einen wichtigen Bildungs- und Erziehungsauftrag haben.   Im Anschluss daran stellte Frau Puff den Teilnehmerinnen das Thema „MINT“ vor.

Sie ging auf die einzelnen Themenbereiche von „MINT“ (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) ein. Auf der Grundlage des Bildungs- und Erziehungsplans sowie des Lehrplans der Grundschule gab sie mit vielfältigen Impulsen und Anregungen  für die spätere Netzwerkarbeit eine thematische Grundlage.  

Als weitere Netzwerkpartner wurden hier auch das Fortbildungsangebot „SINUS“ und „Haus der kleinen Forscher“ genannt. Der Austausch in der Gruppe  und die Netzwerkarbeit erfolgte mittels der neuen Methode „World Café", deren Einführung und Organisation Frau Martina Fuhrmann übernahm. Anschließend wurde an den MINT-Themen aktiv gearbeitet. Die Expertinnen setzten sich intensiv mit drei Fragestellungen in wechselnden Gruppen auseinander. Die erste Frage lautete: „MINT im Alltag von Kindergarten und Grundschule - Gibt es Ideen und Gemeinsamkeiten?“

In der zweiten Frage wurde intensiv mit der Umsetzung in der Kooperation gearbeitet. In der dritten Runde wurde die Frage diskutiert, was sich die Teilnehmerinnen vorstellen könnten in der Zukunft aktiv durchzuführen. Zum Abschluss dieser sehr kurzweiligen und intensiven Arbeitsrunde stellten die Teilnehmerinnen die ihrer Meinung nach besten Vorschläge und Ideen daraus vor. Auf diese Weise entstand ein Themenspeicher bzw. Ideenpool zu den einzelnen „MINT“ –Bereichen, der insbesondere beim Übergang vom Kindergarten in die Grundschule Anlass zur Kooperation sein kann.

Im Anschluss präsentierten Frau Michaela Härtl (GS Waldershof) und Frau Silke Weinhold (Kindergarten St. Sebastian Waldershof) ihr Konzept von der ganzjährigen Kooperation zwischen den Kindergärten und der Grundschule Waldershof aufgezeigt am Thema „Luft“.  Die GS Waldsassen und die beiden Kinderhäuser gewährten einen Einblick in die gemeinsame Kooperation im Rahmen der AG „Forscherclub“. Ausgehend von Kinderfragen, z. B. „Warum können manche Tiere auf dem Wasser laufen?“  steht hier naturwissenschaftliches Forschen im Mittelpunkt. 

Darüber hinaus stellte Bildungsmanager Hilmar Fütterer die aktuellen Informationen zum Thema MINT im Landkreis vor. Zum Schluss wurden die Teilnehmerinnen angeregt, im  Kooperationskalender „MINT“ -Fragestellungen regelmäßig zu verorten, um gemeinsam einen Beitrag zu leisten, damit Kinder eine positive Einstellung zu MINT-Themen entwickeln, Neugier und Begeisterung in die Schule mitnehmen und sie sich bis ins Erwachsenenalter erhalten. Mit der Verabschiedung durch das Veranstaltungsteam wurden die Teilnehmerinnen abschließend eingeladen die Veranstaltung zu reflektieren.

Aktuelles
Kreis Tirschenreuth
Postanschrift & Kontakt

Landratsamt Tirschenreuth
Postfach 1249
95643 Tirschenreuth

Telefon 0 96 31 / 88 - 0
Fax0 96 31 / 2391
Mailpoststelle(at)tirschenreuth.de
DE-Mailpoststelle(at)tirschenreuth.de-mail.de