Hoher Kontrast

poststelle@tirschenreuth.de 0 96 31 / 88 - 0

Twitter Facebook Kontakt & Öffnungszeiten Imagefilme
Barrierefreiheit

Schrift größer

Schrift kleiner

Hoher Kontrast

Impfzentrum Waldsassen stockt Kapazitäten deutlich auf

Medizinisches Personal zur Unterstützung gesucht / Landrat Grillmeier ruft zu Solidarität auf

Tirschenreuth/Waldsassen. Die Lage im Impfzentrum Waldsassen ist weiter angespannt. „Vorgestern kam ein Schreiben der Bayerischen Staatsregierung mit der Aufforderung, die Kapazitäten der Impfzentren schnellstmöglich auf höchster Stufe zu betreiben“, erklärt Holger Schedl, BRK-Kreisgeschäftsführer. „Haben wir über die Sommermonate die Impfwilligen teilweise mit Sonderaktionen ins Impfzentrum locken müssen, übersteigt jetzt die extreme Nachfrage unser momentanes Angebot. Der Strategiewechsel bei den Impfzentren stellt uns vor hohe Herausforderungen, die wir aber bewältigen werden.“ Schedl bittet bei der Terminvergabe um Geduld, betont aber, dass man die Kapazitäten bereits verdoppelt habe und nächste Woche sehr wahrscheinlich nochmal verdoppeln wird. „Wir werden die Vorgaben der Regierung umsetzen und dementsprechend auch die Öffnungszeiten deutlich verlängern.“

Die größte Herausforderung für das BRK ist es, Menschen zu finden, die im Impfzentrum unterstützen möchten. Daher ist es an Landrat Roland Grillmeier folgenden wichtigen Appell zu senden: „Es ergeht hier und heute die Bitte an alle Unternehmen, dem Impfzentrum zur Unterstützung Personal mit medizinischer Grundausbildung zur Verfügung zu stellen!“ Die Unternehmen würden, da derzeit in Bayern der Katastrophenfall ausgerufen ist, für die Freistellung der Mitarbeiter den Lohnausfall ersetzt bekommen. Zusätzlich ist es für alle Freiwilligen jederzeit möglich, nebenberuflich das Impfzentrum zu unterstützen.

Für beide Fälle wurde ein Meldeformular eingerichtet: http://mithelfen.brk-tirschenreuth.de. Hier können sich Interessierte direkt für die Mithilfe beim BRK anmelden.

Generell zeigte sich Grillmeier schockiert und tief betroffen von den Bildern aus ganz Bayern: „Ich habe in den letzten Monaten viele Argumente und Gründe gehört, sich nicht impfen zu lassen und habe versucht, alle Menschen fair zu behandeln. Wer aber aufgrund der dramatischen Situation immer noch Gründe und Argumente gegen die Impfung anführt, trägt gerade entscheidend zur dramatischen Situationen in den Kliniken und zu Einschränkungen bei!“ Abschließend appellieren Grillmeier und Schedl an die gesamte Landkreis-Bevölkerung. „Uns ist bewusst, dass die derzeitige Situation schwierig ist. Wir bitten daher nochmals um Verständnis, wir tun unser Möglichstes, die Kapazitäten hochzufahren. Immer wenn uns dies gelingt, schalten wir wieder neue Termine frei.“

Eine Registrierung für die Impfung ist unter https://impfzentren.bayern/citizen/ möglich. Hier kann regelmäßig geprüft werden, ob neue Termine freigeschaltet wurden. Überall, auch bei den mobilen Teams, ist eine Impfung nur noch nach vorheriger Online-Terminvereinbarung möglich.

Wichtiger Hinweis zum Impfstoff ab Dienstag, 30.11.:

Ab diesem Datum wird im Impfzentrum Waldsassen für alle Personen über 30 nur noch der Impfstoff von Moderna verimpft. Wie lange dies der Fall ist, ist derzeit unklar. Es wird jedoch auf die Aussage aus dem Bundesgesundheitsministerium verwiesen, das Moderna ganz klar positiv beurteilt: „Moderna ist sicher, sehr wirksam und in seiner Schutzwirkung in einigen Studien sogar dem Impfstoff von BionTech überlegen. Aus fachlicher Sicht gibt es keinerlei Bedenken, Moderna für die Auffrischungsimpfung zu nutzen, auch wenn vorher BionTech verabreicht wurde.

Weiterer wichtiger Hinweis zur Hotline des Impfzentrums:

Bitte halten Sie die Hotline des Impfzentrums unbedingt frei, wenn Sie die Möglichkeit der Online-Registrierung haben. Diese Hotline ist nur für Personen gedacht, die keinen Online-Zugang haben! Bei sonstigen Fragen wenden Sie sich an impfzentrum(at)kvtirschenreuth.brk.de.

Aktuelles

Landratsamt Tirschenreuth

Mähringer Straße 7
95643 Tirschenreuth

Telefon 0 96 31 / 88 - 0
Fax 0 96 31 / 2391
Mail poststelle(at)tirschenreuth.de
DE-Mail poststelle(at)tirschenreuth.de-mail.de

Weitere Informationen

Öffnungszeiten

Mo+Di 8.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 15.30 Uhr
Mi 8.00 - 12.00 Uhr
Do 8.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Fr 8.00 - 12.00 Uhr

Eingeschränkter Dienstbetrieb!
Derzeit sind Termine und Vorsprachen nur nach telefonischer Terminvereinbarung möglich.

Zulassungsstellen TIR und KEM

KFZ-Zulassung derzeit nur nach vorheriger Online-Terminvereinbarung. 

Bitte halten Sie die Hotline der KFZ­-Terminvereinbarung unbedingt frei, wenn Sie die Möglichkeit der Online-Registrierung haben. Die KFZ-Hotline (Tirschenreuth 09631/88246, Kemnath 09642/707760) ist in erster Linie für Personen gedacht, die keinen Online-Zugang haben!

Wertstoffsammelstelle Steinmühle

Mo - Fr 08.00 - 11.45 Uhr
12.30 - 15.45 Uhr

Anlieferung ohne tel. Voranmeldung möglich.