Landkreis Tirschenreuth
A+
Ao
A-
b

„Ich bin absolut begeistert!“, freute sich Anna Lehner über die stolze Spendensumme, die sie vor kurzem von Landrat Wolfgang Lippert überreicht bekam.

Insgesamt 820,- Euro waren bei der Adventsfeier des Landratsamtes Tirschenreuth an Spenden zusammengekommen. Zusammen mit Personalchef Walter Brucker (links) konnte Landrat Wolfgang Lippert den stolzen Betrag Anna Lehner überreichen. Das Geld wird für pädagogische Angebote in den „BIK-Klassen“ am Berufsschulzentrum Wiesau genutzt.

Im Rahmen der Adventsfeier am Landratsamt Tirschenreuth waren insgesamt 820,- Euro gesammelt worden, die nun der Betreuung von „Flüchtlingsklassen“ im Beruflichen Schulzentrum Wiesau zugute kommen werden. Anna Lehner ist pädagogische Mitarbeiterin der Kolping Berufshilfe in Wiesau. Derzeit sind an der Berufsschule sechs Klassen, in denen insgesamt 110 anerkannte Flüchtlinge betreut werden.

Die 16- bis 25-jährigen Schülerinnen und Schüler stammen aus den verschiedensten Ländern der Welt. Mit Hilfe der Spende können nun einige pädagogische Angebote realisiert werden. „Ein paar Schüler wollen beispielsweise unbedingt nach Regensburg fahren, andere interessieren sich für das geteilte Dorf Mödlareuth. Sie haben großes Interesse an bayerischer Kultur und Tradition und vor allem auch an Weihnachten.“, so die Pädagogin.

Die Angebote werden von Anna Lehner als pädagogische Betreuerin der „BIK-Klassen“ organisiert und durchgeführt: „Es findet gemeinsam mit den Schülern sowohl eine Vor- als auch eine Nachbereitung der Angebote statt. Damit wollen wir sicher gehen, dass die Schüler wissen, was auf sie zukommt bzw. dass sie alles verstanden haben.“