Landkreis Tirschenreuth
A+
Ao
A-
b

Landrat Wolfgang Lippert war es ein Anliegen, den aktiven Mitgliedern der Rot-Kreuz-Gemeinschaften für ihren Einsatz, gerade in der Flüchtlingsfrage, zu danken.

Von links: Wolfgang Rahm, Franz Stahl, Barbara Wach, Landrat Wolfgang Lippert, Iris Schade, Dirk Hinrichsmeyer, Werner Gleißner, Sven Lehner und Hans Donko.

„Ohne die Mitglieder des Roten Kreuzes hätte die Notaufnahme in Tirschenreuth und Wiesau nie so funktioniert, wie sie funktioniert hat. Die Flüchtlinge hatten ein Ansprechpartner und fühlten sich bei ihnen gut aufgehoben“. Für 25-jährige aktive Dienstzeit gab es Ehrenzeichen des Innenministeriums für Barbara Wach, Markus Fröschl und Dirk Hinrichsmeyer (alle Tirschenreuth). Für vierzigjährige aktive Dienstzeit im Roten Kreuz wurden geehrt Iris Schade (Erbendorf), sowie die Tirschenreuther Werner Gleißner und Wolfgang Rahm. Die Glückwünsche des Kreisverbandes überbrachten Vorsitzender Franz Stahl und der stellvertretende Kreisgeschäftsführer Sven Lehner.