Hoher Kontrast

poststelle@tirschenreuth.de 0 96 31 / 88 - 0

Twitter Facebook Kontakt & Öffnungszeiten Imagefilme Landkreisbuch
Barrierefreiheit

Schrift größer

Schrift kleiner

Hoher Kontrast

Ministerpräsident Dr. Markus Söder bei Eröffnung des Schafferhofs Konnersreuth

Landrat Roland Grillmeier und Bürgermeister Max Bindl freuen sich über hohen Besuch zur Einweihung des Informations- und Begegnungszentrums mit Theres-Neumann-Museum.

Landrat Roland Grillmeier und Bürgermeister Max Bindl freuen sich über den Besuch von Ministerpräsident Dr. Markus Söder zur Einweihung des Schafferhofs in Konnersreuth.

Bei herrlichem Frühsommerwetter wurde am 3. Juni der in Anwesenheit von Ministerpräsident Dr. Markus Söder der sanierte Schafferhof in Konnersreuth eröffnet. Der denkmalgeschützte Dreiseithof in der Ortsmitte informiert ab sofort umfassend über die  stigmatisierte „Resl von Konnersreuth“.

In seinem Grußwort sprach der Ministerpräsident von einem historischen Tag für Konnersreuth und bezeichnete den Schafferhof als Kraftort und Raum für Begegnung und Besinnung. Sein Besuch sei auch ein Bekenntnis zum ländlichen Raum – jeder Euro sei hier gut angelegt, betonte Söder. Bürgermeister Max Bindl freute sich, dass nach langen Vorarbeiten und Diskussionen der Schafferhof nun neue Freiräume für Begegnungen und Erfahrungen eröffne; das Informations- und Begegnungszentrum werde das gesellschaftliche Leben Konnersreuths bereichern. Landrat Roland Grillmeier stellte den Schafferhof als weitere Aufwertung des Stiftlandes heraus und dankte allen Unterstützern und Geldgebern. Neben dem Landkreis selbst beteiligten sich u.a. der Bezirk Oberpfalz, das Förderprogramm LEADER und die Landesstelle für nichtstaatliche Museen. Glückwünsche überbrachten auch Bezirkstagspräsident Franz Löffler und Bezirksrat Toni Dutz. Den kirchlichen Segen für das Gebäude erteilten Ortsseelsorger Pater Benedikt Leitmayr und für das Bistum Regensburg Monsignore Georg Schwager. Hintergründe zur Entstehung des Kultur- und Begegnungszentrums erläuterten Raimund Karl vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege, Architekt Gerhard Plaß und der erste Vorsitzende des Fördervereins Schafferhof, Uwe Rosner.

Die Museumskonzeptantinnen Elisabeth Vogl und Alice Rath gaben einen Überblick über die Museumsinhalte. Anhand zahlreicher Ausstellungsstücke wird hier der Lebensweg von Theres Neumann aus verschiedenen Blickwinkeln nachgezeichnet – ihr Leben und Wirken, Stimmen von Anhängern und Kritikern, aber auch die Herausforderungen des Pilgeransturms auf das kleine Konnersreuth werden thematisiert.

Das Theres-Neumann-Museum ist ab sofort täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Auch die Tourist-Info des Marktes Konnersreuth ist nun hier zu finden. Die Räumlichkeiten des Informations- und Begegnungszentrums sowie die idyllische Remise im Innenhof können darüber hinaus für Veranstaltungen gebucht werden. Alle Informationen unter www.theres-neumann-museum.de

Aktuelles
Siegel Barrierefreiheit

Landratsamt Tirschenreuth

Mähringer Straße 7
95643 Tirschenreuth

Telefon 0 96 31 / 88 - 0
Fax 0 96 31 / 2391
Mail poststelle(at)tirschenreuth.de
DE-Mail poststelle(at)tirschenreuth.de-mail.de

Alle unsere Amtsgebäude sind barrierefrei verbunden. In den Amtsgebäuden 1a und 2 befinden sich Aufzüge. Ein barrierefreies Besprechungszimmer gibt es im Amtsgebäude 1.

Weitere Informationen

Öffnungszeiten

Mo+Di 8.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 15.30 Uhr
Mi 8.00 - 12.00 Uhr
Do 8.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Fr 8.00 - 12.00 Uhr

Wir bitten weiterhin um vorherige Terminvereinbarung. Wir empfehlen weiterhin Maske und Abstand. 

Zulassungsstellen TIR und KEM

KFZ-Zulassung derzeit nur nach vorheriger Online-Terminvereinbarung. 

Bitte halten Sie die Hotline der KFZ­-Terminvereinbarung unbedingt frei, wenn Sie die Möglichkeit der Online-Registrierung haben. Die KFZ-Hotline (Tirschenreuth 09631/88246, Kemnath 09642/707760) ist in erster Linie für Personen gedacht, die keinen Online-Zugang haben!

Wertstoffsammelstelle Steinmühle

Mo - Fr 08.00 - 11.45 Uhr
12.30 - 15.45 Uhr

Anlieferung ohne tel. Voranmeldung möglich.