Landkreis Tirschenreuth
A+
Ao
A-
b

Vor Abbuchung der Müllgebühren zum 31.07.2016 sollten Sie sicherstellen, dass der Abfallwirtschaft die aktuelle Bankverbindung vorliegt. Auch Eigentümerwechsel sind schnellstmöglich anzuzeigen, damit die Abbuchungen korrekt und ohne Probleme vonstatten gehen können.

 

 

Viele Grundstückeigentümer sind der Meinung, dass mit der Meldung des Eigentümerwechsels bei der Gemeinde automatisch auch die Abfallwirtschaft des Landkreises darüber informiert wird. Dies ist aber nicht der Fall.

Deshalb ist es notwendig, dass sich sowohl der alte als auch der neue Eigentümer sobald als möglich bei der Abfallwirtschaft des Landkreises melden, um Unannehmlichkeiten, insbesondere Kosten und Gebühren, zu vermeiden.

Eine Änderung von Bescheiden kann, bei Vorliegen eines dokumentierten Eingangs einer Änderungsmeldung, nur zum darauffolgenden Monat vorgenommen werden. Viele Verkäufe werden dem Landratsamt erst dann indirekt bekannt, wenn bei der nächsten Fälligkeit der Gebühren Lastschriften nicht eingezogen werden können oder Mahnungen als "unzustellbar" zurückkommen.

Auch ist den Käufern oft nicht bekannt, ob oder wie viele Abfallgefäße auf dem erworbenen Objekt angemeldet sind. Um Änderungen zu melden sind Formulare auf dieser Homepage, bei den Gemeinden oder aber im Abfallwegweiser, den jeder Haushalt kostenlos jährlich neu im Dezember für das Folgejahr erhält, vorhanden.

Gerne hilft Ihnen die Abfallwirtschaft am Landratsamt weiter und klärt Sie bei Bedarf in einem persönlichen Gespräch über alle Möglichkeiten im Bereich der Abfallwirtschaft auf.

Hier können Sie einen Eigentumswechsel anzeigen.

Hier können Sie Ihre Bankdaten aktualisieren.