Landkreis Tirschenreuth
A+
Ao
A-
b

Die LfA Förderbank Bayern hat kleinen und mittleren Unternehmen in den Landkreisen Tirschenreuth und Neustadt an der Waldnaab sowie der Stadt Weiden in den letzten drei Jahren rund 74 Mio. Euro an zinsgünstigen Förderkrediten zugesagt; davon fast 17 Mio. Euro an Jungunternehmer. Im Zuge der geförderten Investitionen wurden rund 300 neue Arbeitsplätze geschaffen und über 6.500 bestehende Arbeitsplätze gesichert. Das gaben Landrat Wolfgang Lippert, der stellvertretende LfA-Vorstandsvorsitzende Dr. Thies Claussen und der LfA-Generalbevollmächtigte Dr. Hans Schleicher bei einem Meinungsaustausch in Tirschenreuth bekannt.

Meinungsaustausch in der Nordoberpfalz: Landrat Wolfgang Lippert, Landrat Andreas Meier, Oberbürgermeister Kurt Seggewiß gemeinsam mit dem stellvertretenden LfA-Vorstandsvorsitzenden Dr. Thies Claussen und dem LfA-Generalbevollmächtigten Dr. Hans Schleicher.

Landrat Lippert erklärt: „Die Fördermittel der LfA Förderbank Bayern helfen unseren Betrieben, sich für die Zukunft gut aufzustellen. Allein im Landkreis Tirschenreuth profitierten knapp 120 Unternehmen von den Förderungen, die über die Hausbanken der Firmen beantragt und ausgereicht wurden. In der Nordoberpfalz insgesamt sogar über 370 Unternehmen. Wir wollen die Rahmenbedingungen für Wachstum und Investitionen der mittelständischen Wirtschaft in unserer Region weiter verbessern. Deshalb werden wir den Austausch mit den Finanzierungspartnern unserer Unternehmen weiter fortführen.“  

LfA-Vizevorstand Dr. Claussen verdeutlicht: „Mit Hilfe unserer Förderkredite finanzierten die Unternehmen in der Nordoberpfalz Vorhaben in Höhe von 93 Mio. Euro. Gefragt ist vor allem die Finanzierung von Modernisierungen, Betriebserweiterungen und Energieeffizienzmaßnahmen. Zusammen mit unseren örtlichen Partnern bei den Sparkassen, Genossenschaftsbanken und Privatbanken stellen wir Jungunternehmern und Mittelständlern das individuell passende Förderpaket bereit. Damit unterstützen wir Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungsgewerbe und Freie Berufe bei Investitionen und bei der Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen.“  

„Gerade in der Gründungsphase ist eine der größten Hürden der schwierige Zugang zur Startfinanzierung. Unser Förderangebot für Jungunternehmer kam in der Nordoberpfalz 85 Unternehmen zugute, die so Vorhaben mit einem Volumen von fast 24 Mio. Euro realisieren und über 130 neue Arbeitsplätze schaffen konnten. Zusätzlich bieten wir bei nicht ausreichenden Sicherheiten den Unternehmen eine Risikoübernahme über Bürgschaften und Haftungsfreistellungen an. Das ist oft eine entscheidende Voraussetzung dafür, dass die Bank überhaupt einen Kredit gewährt. In der Nordoberpfalz hat die LfA so neue Kreditzusagen der Hausbanken in Höhe von 16 Mio. Euro ermöglicht,“ ergänzt der LfA-Generalbevollmächtigte Dr. Schleicher.