Landkreis Tirschenreuth
A+
Ao
A-
b

Die Seniorenbeauftragten der Städte, Märkte und Gemeinden im Landkreis Tirschenreuth unternahmen vor kurzem eine Informations- und Impulsfahrt in die Stadt Amberg. Organisiert wurde der Ausflug von Herrn Kreisseniorenbeauftragten Ludwig Spreitzer und der Seniorenfachstelle im Landratsamt Tirschenreuth.

Gruppenfoto mit den örtlichen Seniorenbeauftragten der Städte, Märkte und Gemeinden (1. von rechts: Leiter der Seniorenfachstelle Wolfgang Fenzl, 2. von rechts: Kreisseniorenbeauftragter Ludwig Spreitzer, vorne in der Mitte: Thomas Bärthlein von OTV)

Am Vormittag der Fahrt stand ein Empfang im Rathaus der Stadt Amberg durch Herrn 2. Bgm. Martin Preuß auf dem Programm. Herr Preuß stellte der Gruppe die Stadt Amberg und die dortige Seniorenarbeit vor. Nach einer kurzen Stadtführung kehrten die Teilnehmer zum Mittagessen auf den Mariahilfberg ein. Dort bot sich ein herrlicher Ausblick über die Stadt Amberg. Weiter ging es am Nachmittag zu OTV. Thomas Bärthlein gewährte hier einen Blick „hinter die Kulissen“.

Den Teilnehmern wurde auch gezeigt, wie Filmmaterial zu einem Sendebeitrag zusammen geschnitten und mit welchen technischen Hilfsmitteln heutzutage eine Sendung produziert wird. Zum Abschluss stand die Aufzeichnung der Wettersendung mit Herrn Bärthlein auf dem Programm.

Die Gruppe durfte hier „live“ miterleben, wie ein solcher Beitrag mit Hilfe der „Greenscreen-Technik“ aufgezeichnet wird. Nachdem alle Fragen der Seniorenbeauftragten beantwortet waren, trat die Gruppe wieder die Heimreise an.  

Diese Fahrt diente den örtlichen Seniorenbeauftragten als Anregung, mit eigenen Gruppen einen Ausflug dieser Art zu unternehmen. Weiter nahm OTV den Besuch zum Anlass, mit einem eigenen Sendebeitrag über diesen Ausflug und die Seniorenarbeit im Landkreis Tirschenreuth zu berichten.