Barrierefreiheit

Schrift größer

Schrift kleiner

Hoher Kontrast

Tod und Tanz und „a schöina Leich“ - Teil 2 der vhs-Vortragsreihe "Totentanz"

Zum zweiten Teil der Vortragsreihe zum Thema "Totentanz" lädt die Volkshochschule am Freitag, 17. Januar, in Tirschenreuth ein. „Beim Sterben hört der Spaß auf“ heißt es bei den Geschwistern Well. Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Denn neben Ernstem und Nachdenklichem fanden sich um Sterben und Tod herum stets auch Lebenslust, Heiterkeit oder sogar Schelmisches. Dieser Mischung wird der nächste Abend der Totentanz-Reihe gerecht mit dem Motto: „Sagt ja, sagt nein … getanzt muss sein.“

Das Motto des Totentanzes im Füssener St. Mang-Kloster dient der nächsten Veranstaltung im Rahmen der VHS-Reihe als Titel. Foto: Friedrich Wölfl

Das Totentanz-Motiv lebt auch von dieser Vielschichtigkeit. Referent Friedrich Wölfl will sie an Beispielen zeigen und auch der Frage nachgehen, was das mit „ara schöina Leich“ zu tun hat. Von Motiven in der Wondreber Kapelle ausgehend, stellt er Vergleiche mit ostbayerischen und schweizerischen Darstellungen an und zeigt Beispiele aus der bildenden und darstellenden Kunst. Zu hören sind auch ernste wie amüsante bayerische Beerdigungslieder. Überraschendes versprechen überdies Werke von Walt Disney, Alfred Hrdlicka oder Bertolt Brecht.

Die etwa zweistündige Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr im Mehrzweckraum des Landratsamtes. Anmeldung ist erwünscht, aber nicht erforderlich, Eintritt drei Euro (Abendkasse).

Eine Tagesfahrt zu den Totentanz-Darstellungen in Wondreb, Roding, Haselbach und Straubing am Samstag, 16. Mai, soll die gewonnenen Erkenntnisse vertiefen. Anmeldungen sind bei der Veranstaltung bereits möglich.

Aktuelles
Kreis Tirschenreuth
Postanschrift & Kontakt

Landratsamt Tirschenreuth
Postfach 1249
95643 Tirschenreuth

Telefon 0 96 31 / 88 - 0
Fax0 96 31 / 2391
Mailpoststelle(at)tirschenreuth.de
DE-Mailpoststelle(at)tirschenreuth.de-mail.de