Landkreis Tirschenreuth
A+
Ao
A-
b

Ob sie andere Schwerpunkte setzen? Andere Blickwinkel haben als Männer? Ob Frauen einen anderen Stil bevorzugen? Oder sind das eben auch wieder „nur Vorurteile“?

Das Jubiläum „100 Jahre Frauenwahlrecht“ ist der Volkshochschule im Februar Anlass, das Spannungsfeld zwischen Frauen und Männern in der Politik auszuloten. Das Jahr 1919 soll jedoch nur Ausgangspunkt für viele an- und aufregende Einblicke in Entwicklungen bis heute sein. Karikaturen, Plakate und Fotos sorgen für Abwechslung.

 

 

Kursleiter Friedrich Wölfl hofft, dass das Thema nicht nur Frauen bewegt und vielleicht sogar über drei Generationen hinweg auf Interesse stößt. Unter anderem möchte er an Beispielen den Aufstiegs- und Auswahlmechanismen von der Kommunal- bis zur Europapolitik nachgehen und dabei die Rolle von Netzwerken, Quoten und Qualifikationen beleuchten. Und was sagt die Wissenschaft zum Thema? Reizvoll wären Antworten aus der Praxis: Sehen sich Frauen heute in der Politik immer noch manchmal „Dinosauriern“ gegenüber? Oder überwiegt im Alltag doch partnerschaftlich-faires Verhalten?

Natürlich sind Männer wie Frauen herzlich willkommen und können bei der Suche nach Antworten helfen oder einfach nur zuhören. Der Kurs findet am Dienstag, 12. Februar, von 18.30 bis 21 Uhr im Stiftland-Gymnasium Tirschenreuth statt. Anmeldung ist unbedingt erforderlich bis Freitag, 8. Februar, unter:

Tel.: 09631 88-205
Fax: 09631 88-306
E-Mail: vhs(at)tirschenreuth.de
Internet: www.vhs-tirschenreuth.de