Landkreis Tirschenreuth
A+
Ao
A-
b

Am Donnerstag, 24. November, lädt die Volkshochschule zu einem Vortrag über das jüdische „Chanukka-Fest“ in Tirschenreuth ein. Monika Ilg, die Kulturbeauftragte der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Weiden, stellt das Chanukka-Fest vor und erläutert die Gemeinsamkeiten mit dem christlichen Weihnachtsfest.

Seit über 2000 Jahren feiern die Juden „Chanukka“, das jüdische Lichterfest. Es geht nicht – wie fast alle anderen jüdischen Feste – auf die Tora zurück, die fünf Bücher Mose. Als Wurzel dieses Festes gilt ein geschichtliches Ereignis, nämlich die Wiedereinweihung des zweiten Tempels in Jerusalem nach dem Makkabäer-Aufstand.

Der Termin liegt immer um die Weihnachtszeit herum und in diesem Jahr deckt sich das Datum des Chanukka-Festes sogar genau mit Weihnachten, dem christlichen Fest des Lichtes.

Der Vortrag beginnt um 19 Uhr im Mehrzweckraum des Landratsamtes. Der Eintritt beträgt drei Euro, Anmeldung ist nicht erforderlich.