Barrierefreiheit

Schrift größer

Schrift kleiner

Hoher Kontrast

Eichenprozessionsspinner - Infos

Eichenkrone mit knorrigen Ästen

Sicherer Umgang mit dem Eichenprozessionsspinner

Typischen Gespinstnest des Eichenprozessions-spinners am Stamm einer Eiche. Die Nester können im Bereich der ganzen Baumkrone und am Stamm gefunden werden, vorzugsweise am Stamm unmittelbar am Kronenansatz.

Trotz seines unscheinbaren Erscheinungsbildes hat der Eichenprozessionsspinner (Thaumetopoea processionea) in den vergangenen Jahren zunehmende Bekanntheit erlangt. Das liegt zum einen daran, dass seine Raupen in Eichenwäldern forstliche Schäden anrichten können. Besondere Aufmerksamkeit wird dem EPS aber zuteil, weil sich die Raupen gegen ihre Feinde mit unzähligen, feinen Brennhaaren schützen, die eine Gesundheitsgefahr für den Menschen darstellen können.

Eichenprozessionsspinner - Merkblatt Juni 2020.pdf

 

 

 

 

_________________________________________________________________________________________________

 

Aktuelles 2020
Kreis Tirschenreuth
Postanschrift & Kontakt

Landratsamt Tirschenreuth
Postfach 1249
95643 Tirschenreuth

Telefon 0 96 31 / 88 - 0
Fax0 96 31 / 2391
Mailpoststelle(at)tirschenreuth.de
DE-Mailpoststelle(at)tirschenreuth.de-mail.de