Barrierefreiheit

Schrift größer

Schrift kleiner

Hoher Kontrast

Impfzentrum Waldsassen

Impfzentrum in Waldsassen

Konsequentes und flächendeckendes Impfen ist ein zentraler Baustein im Kampf gegen die COVID-19 Pandemie. Mit dem Aufbau von Impfzentren soll möglichst vielen Menschen eine Impfung gegen COVID-19 ermöglicht werden.

Mit Bereitstellung von Impfstoffen gegen COVID-19 durch den Bund bzw. das Land Bayern werden die Impfungen in den Impfzentren sowie durch mobile Impfteams durchgeführt. Der Standort für das Impfzentrum Tirschenreuth befindet sich im ehemaligen Krankenhaus Waldsassen. Das Krankenhaus erfüllt alle Anforderungen eines Impfzentrums hinsichtlich Besucherlenkung, Objektschutz, Barrierefreiheit sowie Gewährleistung der Hygienemaßnahmen.

Mit dieser Seite möchten wir Ihnen die häufigsten Fragen zur Covid-19-Impfung zusammenfassen.

Darüber hinaus finden Sie auf der Seite nützliche Links und Videos rund um das Thema "Impfen gegen COVID-19". Später werden Sie auf dieser Seite Gelegenheit haben selbst Termine für eine Impfung zu vereinbaren. Da die Verteilung des Impfstoffes ab er in verschiedenen Phasen läuft, werden wir Sie zu gegebener Zeit wieder darüber informieren.

Vormerkung zur Impfung ab sofort online für jeden möglich unter
Bayerisches Impfzentrum - Impfregistrierung (impfzentren.bayern)

 

  • Informationen zur Corona-Impfung
  • Die am häufigsten gestellten Fragen
  • Warum werden bundesweit Impfzentren aufgebaut?
  • Warum kann ich nicht zu meinem Hausarzt / zu meiner Hausärztin gehen?
  • Wo befindet sich das Impfzentrum im Landkreis Tirschenreuth
  • Informationen zur Anfahrt
  • Ab wann ist das Impfzentrum in Waldsassen einsatzbereit?
  • Wann kann ich mich im Impfzentrum impfen lassen?
  • Werden bestimmte Personengruppen zuerst geimpft?
  • Wie erhalte ich einen Impftermin im Impfzentrum?
  • Gibt es eine ärztliche Beratung vor der Impfung im Impfzentrum?
  • Wie ist der Ablauf im Impfzentrum des Landkreises Tirschenreuth
  • Wie kann ich den Prozess im Impfzentrum beschleunigen?
  • Muss ich zweimal geimpft werden, damit 100%ger Impfschutz besteht?
  • Was muss ich zur Impfung mitbringen?
  • Wie lange dauert eine Impfung?
  • Was kostet eine Impfung?
  • Erhalte ich einen Nachweis, dass ich geimpft wurde?

 

Informationen zur Corona-Impfung

 

Die am häufigsten gestellten Fragen

Warum werden bundesweit Impfzentren aufgebaut?

Die Impfung gegen COVID-19 stellt an Transport, Logistik und Verabreichung erhebliche Anforderungen und kann bis auf weiteres noch nicht im Regelsystem der hausärztlichen Versorgung zum Einsatz kommen. Die Impfungen von Impfwilligen können deshalb zunächst nur in Impfzentren kontrolliert und effizient durchgeführt werden.

Zudem erleichtern Impfzentren die Verteilung des Impfstoffs an Personen, die besonders gefährdet sind (beispielsweise in Pflegeinrichtungen) und die Impfung zuerst erhalten sollen.

An den Impfzentren gibt es daher auch mobile Impfteams, die u.a. pflegebedürftige Menschen in Heimen impfen werden. Sobald es die Rahmenbedingungen erlauben, könnten später Impfstoffe auch dezentral über die Ärzteschaft und Apotheken verteilt werden.

Es wird auch für die Zukunft angedacht, dass mit Erhalt eine geeigneten und in ausreichenden Mengen verfügbarem Impfstoffes auch in der Stadt Tirschenreuth, der Stadt Kemnath und der Stadt Waldershof an festzulegenden Örtlichkeiten und Tagen ein Team des Impfzentrums impfen wird.

 

Warum kann ich nicht zu meinem Hausarzt / zu meiner Hausärztin gehen?

Es wird zunächst nicht genügend Impfstoff für die gesamte Bevölkerung zur Verfügung stehen. Außerdem müssen die Lagerung, Logistik und Sicherung des Impfstoffes sehr hohen Anforderungen entsprechen, die in ärztlichen Praxen so kurzfristig nicht zur Verfügung stehen. Die Impfungen erfolgen daher in den speziell eingerichteten Impfzentren, um möglichst vielen Menschen eine Impfung gegen COVID-19 zu ermöglichen. Parallel dazu befinden sich mobile Teams im Aufbau, die besonders gefährdete bzw. weniger mobile Menschen z. B. in Altenheimen aufsuchen. Es ist geplant, die Schutzimpfung langfristig in das Regelsystem der hausärztlichen Versorgung zu überführen. Derzeit ist aber nicht verlässlich vorhersagbar, zu welchem Zeitpunkt dies der Fall sein wird.

 

Wo befindet sich das Impfzentrum im Landkreis Tirschenreuth?

Für den Landkreis Tirschenreuth wurde das Impfzentrum in den Räumlichkeiten des ehemaligen Krankenhauses Waldsassen eingerichtet. Das Krankenhaus bietet optimale Voraussetzungen für die Anforderungen eines Impfzentrums hinsichtlich Besucherlenkung, Objektschutz, Barrierefreiheit sowie Gewährleistung der Hygienemaßnahmen. Der Zugang erfolgt über den Haupteingang.

 

Informationen zur Anfahrt

Adresse für’s Navi:
Egerer Str. 30
95652 Waldsassen

Einen Parkplatz finden Sie direkt, aus Richtung Stadtmitte kommend, rechts vor dem Krankenhaus. Bitte nur diesen Parkplatz verwenden, da der weitere Parkplatz in der Stegwiesenstraße als Parkplatz für das Covid19-Testzentrum zur Verfügung steht.

Wie Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Impfzentrum kommen erfragen Sie bitte in der „Fahrmit“-Zentrale unter 09631/7929899 oder unter https://www.fahrmit-tirschenreuth.de/

 

Ab wann ist das Impfzentrum in Waldsassen einsatzbereit?

Das Impfzentrum ist seit dem 15.12.2020 einsatzbereit. Seit dem 27.12.2020 führt das Impfzentrum im Zentrum selbst oder mit mobilen Teams Impfungen durch.

 

Wann kann ich mich im Impfzentrum impfen lassen?

Wie kann ich mich im Impfzentrum impfen lassen?

Das Terminvergabe-System wird über das Land Bayern koordiniert. Die Freischaltung des Terminvergabe-Systems soll ab 20.01.2021 erfolgen. Der Impfstoff geht demnach zunächst an Personen, die besonders gefährdet sind. Dieser Personenkreis wird in der Coronavirus-Impfverordnung festgelegt. Je nach der festgelegten Rangfolge müssen sich die nachfolgenden Personengruppen bis zu einer möglichen Terminvereinbarung noch etwas gedulden.

Es können sich jedoch jetzt bereits alle Bürgerinnen und Bürger zur Impfung online oder telefonisch vormerken lassen.

Vormerkung online bitte unter Bayerisches Impfzentrum – Impfregistrierung (impfzentren.bayern) Vormerkung über die Hotline unter 09631/ 308960.

Hierzu ist neben der Angabe der persönlichen Daten mit Hilfe einer strukturierten Abfrage eine Selbsteinschätzung ihrer Impfberechtigung auf Basis ihres Alters, möglichen Vorerkrankungen sowie des Berufs vorzunehmen und zu bestätigen.

Ergibt diese Selbsteinschätzung, dass die Bürgerin oder der Bürger zu einer der Personengruppen gehört, die nach staatlichen Vorgaben priorisiert geimpft werden sollen, wird im nächsten Schritt ohne weiteres Zutun ein Termin im zuständigen Impfzentrum vereinbart. Dies erfolgt automatisch über die vorgenommene Vormerkung der Impfregistrierung online oder per SMS auf das angegebene Handy, oder das Impfzentrum setzt sich telefonisch mit der betreffenden Bürgerin oder dem betreffenden Bürger in Verbindung.

 

 

Welches Impfzentrum ist für mich zuständig?

Für eine Impfung müssen sich Bürgerinnen und Bürger an das Impfzentrum an ihrem Wohnsitz oder am Ort ihres ständigen Aufenthalts wenden. Das gilt selbst dann, wenn ein anderes Impfzentrum näher oder besser zu erreichen ist. Eine Abweichung ist jedoch für Personal in Einrichtungen, Uniklinika und Krankenhäusern möglich.

 

Werden bestimmte Personengruppen zuerst geimpft?

Die Coronavirus-Impfverordnung regelt die Impfprioritäten. Hier finden Sie die Verordnung im Wortlaut:

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Verordnungen/CoronaImpfV_-_De_Buette.pdf

 

Wie erhalte ich einen Impftermin im Impfzentrum?

Die Menge des Impfstoffes ist noch begrenzt und wird zunächst vollständig für die Personengruppen entsprechend der Impfprioritäten verwendet. Sobald größere Mengen Impfstoff zur Verfügung stehen, wird die Möglichkeit der Terminvereinbarung im Impfzentrum für den erweiterten Personenkreis eröffnet. Dies erfolgt nach vorhergegangener Vormerkung über das Onlineportal Bayerisches Impfzentrum – Impfregistrierung (impfzentren.bayern) ohne weiteres Zutun automatisch per E-Mail oder per SMS. In den Vormerkungsfällen, wo keine E-Mailadresse oder eine Handynummer vorhanden war, wird sich das Impfzentrum mit der Bürgerin oder dem Bürger über die angegebene Festnetznummer telefonisch in Verbindung setzen.

 

Die Kontaktmöglichkeiten:

Online-Vormerkung: Bayerisches Impfzentrum - Impfregistrierung (impfzentren.bayern)

E-Mail-Vormerkung: impfzentrum(at)kvtirschenreuth.brk.de (bitte nur nutzen, wenn Online-Anmeldung nicht möglich)

Das Impfzentrum erreichen Sie über die Rufnummer 09631/308960 in der Zeit von Montag bis Freitag von 8 bis 12 und von 13 bis 17 Uhr. Das Beste ist, im Bedarfsfall, eine Anfrage über die Online-Vormerkung oder per E-Mail an impfzentrum(at)kvtirschenreuth.brk.de.

Ansonsten wird es zu langen Wartezeiten am Telefon kommen.
Wenn Sie keinen Internetzugang haben oder das Internet nicht nutzen möchten, fragen Sie doch einen Angehörigen, ob er das für Sie machen kann.

 

Um sicherzustellen, dass Erst- und Zweitimpfung im richtigen zeitlichen Abstand erfolgen, wird bei der Terminvergabe zugleich bereits der Termin für die Folgeimpfung festgelegt werden. Im Anschluss bekommt die Bürgerin oder der Bürger per E-Mail oder per Post eine schriftliche Terminbestätigung inklusive eines QR-Codes zugeschickt. Dieser QR-Code muss beim Impftermin zusammen mit dem Personalausweis oder einem anderen Lichtbildausweis, aus dem der Wohnort oder gewöhnliche Aufenthaltsort hervorgeht, vorgelegt werden und dient dem Impfzentrum zur Identifikation der zu impfenden Person sowie als digitaler Laufzettel. Außerdem müssen alle Personen, die nicht auf Grund ihres Alters priorisiert sind, einen Nachweis vorlegen, dass sie zu einer priorisierten Personengruppe gehört. Diesen Nachweis stellt Ihnen die Einrichtung bzw. das Unternehmen aus, für das Sie tätig sind. Hier finden Sie das entsprechende Formular.

 

Gibt es eine ärztliche Beratung vor der Impfung im Impfzentrum?

Ja, ein ärztliches Beratungsgespräch vor der Impfung im Impfzentrum selbst ist obligatorisch! Jede Person, die sich im Impfzentrum impfen lassen möchte, wird vorher durch einen Arzt aufgeklärt. Zudem wird es Online-Veranstaltungen für Vorabinformationen geben.
Darüber informieren wir auf der Facebook-Seite unseres Betreibers des Impfzentrums, dem BRK Kreisverband Tirschenreuth – www.facebook.com/impftir

 

Wie ist der Ablauf im Impfzentrum des Landkreises Tirschenreuth

Wie alle andere Impfzentren auch, ist das Impfzentrum Tirschenreuth im Einbahnsystem mit „Impfstraßen“ aufgebaut. Personen mit einem Impftermin führt das Einbahnsystem durch

den Anmeldebereich (hier wird kontaktlos Fieber gemessen) direkt am Eingang

  1. Die Registrierung
  2. einem Raum für das ärztliche Beratungsgespräch für Gruppen- und Einzelgespräche
  3. ƒsowie in den Raum der eigentlichen Impfung
  4. „anschließend erfolgt die Dokumentation der Impfung
  5. …Zuletzt führt der Weg weiter in einen Wartebereich für eine viertelstündige Ruhephase

 

Wie kann ich den Prozess im Impfzentrum beschleunigen?

Das Robert-Koch-Institut hat ein Aufklärungsmerkblatt zur Schutzimpfung gegen COVID-19 erstellt, auch ein Anamnesebogen zur Einwilligung liegt nun vor. Bitte lesen Sie sich diese Unterlagen vor dem Termin konzentriert durch und bringen Sie sie vorbereitet zur Impfung mit. Wir stellen diese Bögen hier zum Download und Ausdruck bereit:

 

Muss ich zweimal geimpft werden, damit 100%iger Impfschutz besteht?

Es sind zwei Impfungen notwendig. Bei zwei Impfungen erfolgt die zweite Impfung in einem Abstand von drei bis vier Wochen.

 

Was muss ich zur Impfung mitbringen?

Die Impfung kann nur nach einer Einladung mit der Terminbestätigung erfolgen. Diese Bestätigung müssen Sie zwingend zur Impfung vorlegen, da sonst keine Impfung möglich ist. Bitte bringen Sie zudem zur Impfung im Impfzentrum einen Personalausweis oder einen anderen Lichtbildausweis, aus dem der Wohnort oder gewöhnliche Aufenthaltsort hervorgeht, und, falls vorhanden, Ihren Impfpass mit. Außerdem müssen alle Personen, die nicht auf Grund ihres Alters priorisiert sind, einen Nachweis vorlegen, dass sie zu den priorisierten Personengruppen gehören. Diesen Nachweis stellt Ihnen die Einrichtung bzw. das Unternehmen aus, für das Sie tätig sind. Hier finden Sie das entsprechende Formular.

 

Wie lange dauert eine Impfung?

Mit Vorbereitungen und Aufklärungsgespräch dauert eine Impfung etwa 15 Minuten. Im Anschluss an die Impfung erfolgt eine 15-minütige Ruhephase im Nachwartebereich.

 

Was kostet eine Impfung?

Die Impfung ist für Sie kostenlos.

 

Erhalte ich einen Nachweis, dass ich geimpft wurde?

Ja, die Impfung wird in den Impfpass eingetragen und die Chargennummer auf einem Dokument hinterlegt, von dem Sie eine Kopie erhalten. Liegt kein Impfpass vor, dient diese gleichzeitig als Impfbescheinigung.

 

Ist der Infektionsschutz im Impfzentrum gewährleistet?

Der Infektionsschutz im Impfzentrum hat oberste Priorität. Maskenpflicht für alle Personen ist obligatorisch. Am Eingang erhält jeder Besucher eine frische Einweg-Maske. Bereits am Eingang wird bei jeder Person kontaktlos Temperatur gemessen. Hier wird auch geklärt, ob in den vergangenen 14 Tagen ein Kontakt zu einer an COVID-19 erkrankten Person bestanden hat. Die Einhaltung der Hygiene- und Virenschutzmaßnahmen wird durch den Betreiber, dem BRK Kreisverband Tirschenreuth, ständig überprüft und sichergestellt.

 

Diese Seite wird laufend aktualisiert! Aufgrund der großen Situationsdynamik kann es jedoch passieren, dass die beschriebenen Informationen kurzfristig ergänzt werden und die hier hinterlegten Angaben überholt sind. Wir bemühen uns, fehlende Informationen zeitnah zu ergänzen!

 

 

Träger:

Landratsamt Tirschenreuth, Mähringer Str. 5-7, 95643 Tirschenreuth

 

 

Betreiber:

BRK Kreisverband Tirschenreuth, Egerstr. 21, 95643 Tirschenreuth

 

 

 

 

Datenschutzinformationen

Impfbogen

Aufklärungsmerkblatt

Fragen und Antworten

Bescheinigung

Informationen zum Corona-Virus
Kreis Tirschenreuth
Postanschrift & Kontakt

Landratsamt Tirschenreuth
Postfach 1249
95643 Tirschenreuth

Telefon 0 96 31 / 88 - 0
Fax0 96 31 / 2391
Mailpoststelle(at)tirschenreuth.de
DE-Mailpoststelle(at)tirschenreuth.de-mail.de