Barrierefreiheit

Schrift größer

Schrift kleiner

Hoher Kontrast

Offene Jugendräume

Offene Jugendräume

Die kreisangehörigen Gemeinden sollen dafür sorgen, dass in ihrem örtlichen Bereich die erforderlichen Einrichtungen, Dienste und Veranstaltungen der Jugendarbeit rechtzeitig und ausreichend zur Verfügung stehen (AGSG Art. 30 - ehem. Art. 17 BayKJHG - §§11, 12 KJHG).

Die Kommunale Jugendarbeit berät und unterstützt die Kommunen bei der Umsetzung dieser gesetzlichen Vorgabe.

Derzeit sind in Landkreis Tirschenreuth in folgenden Kommunen Offene Jugendräume gemeldet:

  • Brand
  • Friedenfels
  • Fuchsmühl
  • Kemnath
  • Konnersreuth
  • Krummennaab
  • Mitterteich
  • Waldsassen

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit (OKJA) ist Bestandteil der sozialen Infrastruktur von Städten und Gemeinden. In Jugendzentren und -treffs leistet sie einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung von Kindern und Jugendlichen und zur Prävention von Problemlagen.

Der Bayerische Jugendring (BJR) berät und unterstützt hauptamtliche Fachkräfte im Arbeitsfeld, Träger von Einrichtungen der OKJA (Jugendtreffs, Jugendzentren, Jugendfreizeitstätten und andere offene Formen der Jugendarbeit) und Kommunalpolitiker*innen.

Mehr dazu unter www.bjr.de

Bauförderung für Jugendtreffs und Jugendfreizeitstätten

Aus den Mitteln der Bayerischen Staatsregierung fördert der BJR Neu- und Renovierungsbauten von Jugendtreffs, Jugendfreizeitstätten und Multifunktionalen Einrichtungen. Die Richtlinien und Ergänzende Bestimmungen sowie eine umfassende Beratung erhalten sie unter www.bjr.de

Jugendarbeit in den Gemeinden
Kreis Tirschenreuth
Postanschrift & Kontakt

Landratsamt Tirschenreuth
Postfach 1249
95643 Tirschenreuth

Telefon 0 96 31 / 88 - 0
Fax 0 96 31 / 2391
Mail
   poststelle(at)tirschenreuth.de
DE-Mail
   poststelle(at)tirschenreuth.de-mail.de