Barrierefreiheit

Schrift größer

Schrift kleiner

Hoher Kontrast

Nachtsichttechnik zur Bejagung von Schwarzwild

Am 09.06.2020 tritt die Allgemeinverfügung des Landratsamtes Tirschenreuth über die Verwendung von Nachtsichttechnik zur Bejagung von Schwarzwild in Kraft. 

Dadurch ist dem Inhaber eines gültigen Jagdscheines gestattet,

  • künstliche Lichtquellen, 
  • Vorrichtungen zum Anstrahlen oder Beleuchten des Ziels und
  • Nachtzielgeräte, die einen Bildwandler oder eine elektronische Verstärkung besitzen, wobei ausschließlich die waffenrechtlich gem. § 40 Abs. 3 Satz 4 WaffG zulässigen Nachsichtvorsätze und Nachtsichtaufsätze erfasst sind 

sowohl in Verbindung mit einer Jagdlangwaffe als auch ohne Verbindung zu einer Jagdlangwaffe im Landkreis Tirschenreuth für die Bejagung ausschließlich von Schwarzwild einschließlich des Ein- undAnschießens im Jagdrevier zu verwenden. 

Den gesamten Text der Allgemeinverfügung können Sie hier einsehen

Jagdrecht
Kreis Tirschenreuth
Postanschrift & Kontakt

Landratsamt Tirschenreuth
Postfach 1249
95643 Tirschenreuth

Telefon 0 96 31 / 88 - 0
Fax0 96 31 / 2391
Mailpoststelle(at)tirschenreuth.de
DE-Mailpoststelle(at)tirschenreuth.de-mail.de