Barrierefreiheit

Schrift größer

Schrift kleiner

Hoher Kontrast

Aktuelles

Von links: Markus Brunner und Karsten Heßing von den Stiftlandgrillern Tirschenreuth, Landrat Roland Grillmeier, Melissa Wagner und Holger Schedl vom BRK Tirschenreuth, ESKA Geschäftsführer Hans Prucker

Die Bilder aus Nordrhein Westfalen und inzwischen auch aus Bayern ließen niemanden kalt, auch nicht die Vereinsmitglieder der Stiftlandgriller. Denn der Verein aus dem Landkreis Tirschenreuth pflegt seit langem auch gute Kontakte nach Nordrhein-Westfalen und hat sich deshalb entschlossen, schnell eine Aktion zu organisieren, um Spenden zu sammeln. „Wir haben nicht lange überlegt und werden einfach am kommenden Samstag von 10 bis 16 Uhr auf dem dem Edeka-Parkplatz in Tirschenreuth unsere speziellen Stiftlandgriller-Bratwürste grillen“, so Markus Brunner, Vorsitzender der Stiftlandgriller. „Der gesamte Erlös geht als Spende an die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe.“ Einen besonderen Dank richtet Brunner an die Tirschenreuther Bäckereien, die Metzgerei Schedl aus Wurz sowie den Edeka in Tirschenreuth, die allesamt bereitwillig und vor allem kostenlos die Aktion unterstützen.

Und als Krönung ist dann auch noch eine Zusammenarbeit mit dem Impfzentrum des Landkreises entstanden. „Für uns ist das eine großartige Gelegenheit, das Impfen möglichst nah an den Bürgerinnen und Bürgern anzubieten“, meint Holger Schedl, Kreisgeschäftsführer des BRK, und dankt den Grillern für die Möglichkeit, den neu geschaffenen Impfbus für den Landkreis bei dieser Gelegenheit erstmalig einzusetzen. „Wir starten mit dem Impfbus an diesem Tag eine Art „Impfwoche“ im Landkreis und hoffen, damit nochmal möglichst viele unentschlossene Personen zur Impfung zu motivieren. Außerdem wollen wir uns an die Spendenaktion der Stiftlandgriller anhängen und werden ebenfalls pro getätigter Impfung an diesem Tag zwei Euro für die Hochwasseropfer spenden“, so Schedl. Der speziell in Zusammenarbeit mit der ESKA entwickelte Impfbus sei im Anschluss bis einschließlich 01.08. täglich zu Stoßzeiten an stark frequentieren Orten zu finden, den genauen Fahrplan findet man hier. Mitzubringen zur Impfung ist der Ausweis und nach Möglichkeit der Impfpass.

Auch Landrat Roland Grillmeier dankt allen Beteiligen für ihr großes Engagement: „Genau solche Aktionen und Zusammenarbeiten braucht es in solchen schwierigen Zeiten. Wir können sehr stolz darauf sein, dass wir solch engagierte Bürgerinnen und Bürger bei uns im Landkreis haben.“ Eine solche Kombination aus Unterstützung für Opfer einer Umweltkatastrophe und Impfen zur Pandemiebewältigung sei eine geniale Sache, so das Landkreisoberhaupt. „Auch ich werde ich die Aktion selbstverständlich vor Ort unterstützen und hoffe, dass auch viele weitere Bürgerinnen und Bürger vorbeischauen und sich sowohl Bratwürste als auch eine Impfung abholen“, so Grillmeier.

Deutschlandweit stockt das Impftempo und Landkreise sind dazu aufgerufen, sich Gedanken über niedrigschwellige Angebote zu machen, um das Impfen möglichst nah an die Bürgerinnen und Bürger zu bringen. Und nachdem im Impfzentrum Waldsassen bereits ohne Termin geimpft wird und auch die Zeiträume der Zweitimpfungen angepasst wurden, gibt es nun einen weiteren Baustein der Impfkampagne. Diesen stellten Landrat Roland Grillmeier sowie BRK Kreisgeschäftsführer Holger Schedl heute vor.

„Wir wollen unser Impfangebot so nah wie möglich an die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis bringen, daher entstand die Idee eines Impfbusses“, erklärt Schedl. Dieser sei in Zusammenarbeit mit der ESKA entstanden und solle zunächst von 24.07. bis 01.08. im gesamten Landkreis stark frequentierte Orte anfahren. „Wir starten am Samstag von 10 bis 16 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Edeka in Tirschenreuth zusammen mit den Stiftlandgrillern. Dort werden Bratwürste gegrillt und es wird geimpft, alles für den guten Zweck. Pro Impfung wird nämlich auch noch an die Opfer der Hochwasserkatastrophe gespendet“, erklärt Schedl. Weitere Stationen seien u.a. das Feuerwehrhaus Wiesau, verschiedene große Supermärkte im Landkreis sowie das McDonalds Mitterteich. Auch ein sogenanntes „Feieierabend-Impfen“ steht auf dem Programm, hier hat das Impfzentrum am 30.07. extra lange für Berufstätige geöffnet und bietet den Impfstoff „Johnson & Johnson“ an, bei dem eine Dosis zum vollständigen Schutz reicht. Einge pdf-Übersicht mit allen Terminen findet man hier.

„Vielen Dank an alle Organisationen und Firmen für Ihre große Unterstützung. Man merkt, wie der Landkreis bei solch wichtigen Themen zusammenhält“, freut sich Landrat Grillmeier über das große mobile Impfangebot. Nochmals erneuert Grillmeier dabei seinen Apell, sich unbedingt impfen zu lassen. „Sie schützen damit sich selbst, ihre Kinder, die sich noch nicht impfen lassen düfen und alle ihre Mitmenschen. Nur durch Impfen können wir eine vierte Welle abschwächen!“

Mitzubringen zur Impfung ist der Ausweis und nach Möglichkeit der Impfpass.

 

Von links: Gerald Wagner (BRK), Landrat Roland Grillmeier, Melissa Wagner (BRK), Holger Schedl (BRK), Hans Prucker (ESKA) präsentieren den Impfbus und die Kampagne „Impfbus on Tour“.

Hier finden Sie Neuigkeiten aus dem Landratsamt allgemein. Informationen aus den einzelnen Sachgebieten finden Sie im jeweiligen Fachbereich.

Aktuelles

News-Archiv
26.07. 2021

„Demokratie Lesen“ – Preisübergabe Kreativwettbewerb

Im Rahmen des Projekts „Demokratie Lesen“ hatte die Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Tirschenreuth gemeinsam mit der Stadtbücherei Tirschenreuth letzten Herbst einen Kreativwettbewerb veranstaltet.

24.07. 2021

Gratulation zu 25 und 40 Jahren im Dienste des Landkreises - Verabschiedungen

Landrat Roland Grillmeier konnte im Rahmen eines Personaltermins zwei langjährige Mitarbeiter/innen zu ihren Dienstjubiläen gratulieren und verabschiedete mehrere Beschäftigte.

22.07. 2021

Corona-Dashboard für den Landkreis Tirschenreuth

Seit heute ist für den Landkreis Tirschenreuth ein Corona-Dashboard auf der Homepage www.kreis-tir.de unter der Rubrik/dem Button Coronavirus verfügbar.

21.07. 2021

Impfbus „on Tour“ im Landkreis Tirschenreuth

Landkreis Tirschenreuth startet Aktion „Impfbus on Tour“ – Von 24.7. bis 1.8. täglich neue Stationen

21.07. 2021

Corona: 1 neuer Fall (21.07.2021)

Stand 21.07.2021, 12.00 Uhr: Heute ist 1 neuer Fall zu verzeichnen.

21.07. 2021

Corona: Aktuelle Impfzahlen aus dem Landkreis

Hier finden Sie die aktuellen Impfzahlen aus dem Landkreis Tirschenreuth.
(Stand: 20.07.2021)

15.07. 2021

Neuer Kreisarchivpfleger mit viel Erfahrung

Erich Schraml aus Fuchsmühl übernimmt die Archivpflege im östlichen Landkreis Tirschenreuth. Bei einem Festakt wurde der Nachfolger von Robert Treml im Fuchsmühler Rathaus offiziell in sein Ehrenamt eingeführt.

14.07. 2021

Corona: Aktuelle Impfzahlen aus dem Landkreis

Hier finden Sie die aktuellen Impfzahlen aus dem Landkreis Tirschenreuth. 

(Stand 13.07.2021)

13.07. 2021

Landkreis Tirschenreuth kämpft um Impfwillige

Ab sofort im Impfzentrum Impfen ohne Termin / Bürgermeister unterstützen Impfkampagne / Landrat Grillmeier: „Lassen Sie sich jetzt impfen, um im Herbst bestmöglich geschützt zu sein!“

13.07. 2021

Suche nach 85 Kindern für Antikörper-Studie im Landkreis Tirschenreuth

Bei einer Corona-Antikörper-Studie im Landkreis Tirschenreuth ließen sich vor einem Jahr 650 Kinder Blut abzapfen. 85 von ihnen waren positiv. Und genau diese werden jetzt für eine zweite Runde der Studie gebraucht.

Im Archiv finden Sie ältere Nachrichten aus dem Landratsamt.

Test

Landratsamt
Kreis Tirschenreuth
Postanschrift & Kontakt

Landratsamt Tirschenreuth
Postfach 1249
95643 Tirschenreuth

Telefon 0 96 31 / 88 - 0
Fax 0 96 31 / 2391
Mail
   poststelle(at)tirschenreuth.de
DE-Mail
   poststelle(at)tirschenreuth.de-mail.de