Landkreis Tirschenreuth
a Startseite > Verwaltung & Organisation > Fachbereiche > Gartenkultur > Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Tirschenreuth e.V. > Ausstellungen Kreisverband Gartenbau > Ausstellung "Biodiversität - Sortenvielfalt erhalten" Freilandmuseum Perschen 2015
A+
Ao
A-
b

Kreisfachberatung macht Verlust der Sortenvielfalt zum Thema

Die Vielfalt der Kulturpflanzen ist das Ergebnis menschlicher Auswahl und Züchtung auf der Grundlage der natürlichen Variationsbreite von wild vorkommenden Pflanzenarten. Sie ist die Grundlage für weitere Pflanzenzüchtung und für nachhaltige und umweltverträgliche Landwirtschaft. Mit der Ausstellung „Biodiversität - Pflanzenvielfalt erhalten“ widmeten sich die Oberpfälzer Kreisfachberater für Gartenbau und Landespflege dem Wert dieses Pflanzenschatzes. Wir zeigten, wie dieser bereits Jahrtausende lange Prozess der Selektion und Züchtung erfolgte, wie Pflanzensorten abgegrenzt und benannt und wie sie vermehrt und erhalten werden. Moderne Züchtungsmethoden und Agro-Gentechnik reduzieren diese Vielfalt. Das führt zu sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Problemen, die in der Ausstellung zum Frühjahrsmarkt in Perschen thematisiert wurden.

Der Frühjahrsmarkt mit diesem gärtnerischen Schwerpunkt kan sehr gut an, zumal viele Beteiligte ein großes Angebot an Informationen aber auch zum Verkaufbereithielten.

Wir stellten alte samenechte Gemüsesorten vor, die den Speisezettel in der Küche mit einer neuen (altbekannten!) Geschmacksvielfalt bereichern. Zusätzlich boten wir passend zur Pflanzzeit nach den Eisheiligen ein breites Jungpflanzensortiment bei Paprika, Chili, Tomaten, Zucchini und Kürbis an.

Ausstellungsstand Kreisfachberatung Tirschenreuth
Unterstützt wurden wir von unseren tschechischen Gartenfreunden aus den Kleingarten-Kreisverbänden Eger und Tachau, die Erzeugnisse und Verarbeitungsprodukte aus ihren Gärten vorstellten.