Landkreis Tirschenreuth
a Startseite > Verwaltung & Organisation > Fachbereiche > Sicherheit & Ordnung > Gewerberecht > Überwachungsbedürftiges Gewerbe
A+
Ao
A-
b

Überwachungsbedürftige Gewerbe gemäß § 38 GewO sind

1. An- und Verkauf von

  • hochwertigen Konsumgütern, insbesondere Unterhaltungselektronik, Computern, optischen Erzeugnissen, Fotoapparaten, Videokameras, Teppichen, Pelz- und Lederbekleidung,
  • Kraftfahrzeugen und Fahrrädern
  • Edelmetallen und edelmetallhaltigen Legierungen sowie Waren aus Edelmetall oder edelmetallhaltigen Legierungen,
  • Edelsteinen, Perlen und Schmuck,
  • Altmetallen

   durch auf den Handel mit Gebrauchtwaren spezialisierte Betriebe,

2. Auskunftserteilung über Vermögensverhältnisse und persönliche Angelegenheiten (Auskunfteien, Detekteien)

3. Vermittlung von Eheschließungen, Partnerschaften und Bekanntschaften,

4. Betrieb von Reisebüros und Vermittlung von Unterkünften,

5. Vertrieb und Einbau von Gebäudesicherungseinrichtungen einschließlich der Schlüsseldienste,

6. Herstellen und Vertreiben spezieller diebstahlsbezogener Öffnungswerkzeuge.

 

Das Landratsamt hat bei Anmeldung o.g. Gewerbe die Zuverlässigkeit des Gewerbetreibenden zu prüfen.

Der Gewerbetreibende hat ein Führungszeugnis und eine Auskunft aus dem Gewerbezentralregister zur direkten Vorlage bei seiner Wohnsitzgemeinde zu beantragen.