Landkreis Tirschenreuth
a Startseite > Verwaltung & Organisation > Fachbereiche > Soziales & Ehrenamt > FQA-Heimaufsicht > Ambulant betreute Wohngemeinschaften
A+
Ao
A-
b

Ambulant betreute Wohngemeinschaften ermöglichen ein selbstbestimmtes, unabhängiges und individuelles Leben im Alter trotz Hilfe- und Pflegebedarf.

Pflege- bzw. betreuungsbedürftige Personen (maximal 12) leben selbstbestimmt in einer Wohnung oder einem Haus zusammen, um sich gemeinsam die notwendigen Unterstützungsleistungen zu organisieren.

Jeder Bewohner hat sein eigenes Zimmer mit Wohn- und Schlafbereich, das Alltagsleben hingegen findet im gemeinschaftlichen Wohnzimmer und der Küche statt.

Während in einem Heim beispielsweise der Einrichtungsträger die Entscheidungen trifft, treffen in einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft die Mieterinnen und Mieter bzw. deren Angehörige, die sich zu einem Gremium der Selbstbestimmung zusammenschließen, alle Entscheidungen, die das Gemeinschaftsleben betreffen.

Die Mieterinnen und Mieter werden von einem selbst gewählten Pflege- und / oder Betreuungsdienst versorgt und können diesen auch jederzeit wechseln. Der Pflegedienst besitzt insoweit lediglich einen "Gaststatus".

Bislang wurden zwei dieser Wohngemeinschaften im Landkreis Tirschenreuth gegründet:

Hier werden Senioren jeder Pflegebedürftigkeit, sowie Patienten mit apallischem Syndrom, Multipler Sklerose, amyotropher Lateralsklerose, aber auch Patienten mit Schädel-Hirn-Trauma, die durch unterschiedliche Erkrankungen wie z. B. einer Hirnblutung beatmungspflichtig geworden sind, betreut.

 

Ambulant betreute Wohngemeinschaft, Tirschenreuth

Hospitalstraße 1

95643 Tirschenreuth

Telefon:  09631 / 79 95 74 2

E-Mail:    wk (at) intensivpflegeteam.com 

 

Ambulant betreute Wohngemeinschaft für außerklinische Intensivpflege, Waldsassen

Schulstraße 8

95652 Waldsassen

Telefon:  09632 / 92 30 71-0

E-Mail:    info (at) intensivpflegecpd.de