Landkreis Tirschenreuth
A+
Ao
A-
b

Alltagsunterstützende Assistenz Lösungen (AAL-Produkte)

Informationen und Beratungen zu diesen Lösungen erhalten Sie kostenfrei in der Anschauungswohnung im Rosenweg 10 in Tirschenreuth. Frau Anita Busch berät Sie gerne. Bitte vereinbaren Sie mit Ihr einen individuellen Termin, Telefon 09631/88-427 oder per Mail unter anita.busch (at) tirschnereuth.de.

Weitergehende Informatione können Sie auch über das Internetportal www.wegweiseralterundtechnik.de  bekommen. 

Die dort aufgeführten Produkte sind in den verschiedenen Kommunalen Beratungsstellen bereits begutachtet oder getestet worden. Die Erfahrungen fließen in die Auswahl der Produkte mit ein.

Beispiele für AAL-Produkte:

Türgong mit Verstärker und Lichtsignal (Friedland)
Tür_Gong-Funk_Friedland
Tablet-PC-agina Kommunikation
Tablet-PC
Doro Liberto 810 Smartphone-Senioren
Smartphone_Doro_Liberto
Beleuchtung bei Handläufen
Beleuchtung_bei_Handläufen
beleuchtete Sockelleuchten (LED) mit Bewegungsmelder
beleuchtete_Sockelleuchten

Altersgerechte Assistenz-Systeme / Technische Assistenz-Systeme

Altersgerechte Assistenz-Systeme (AAL) sollen dazu beitragen, dass Menschen im Alter und/oder mit Behinderung, bei erhöhten Unfallrisiko, zu Hause schneller erreichbar sind.

Die sog. Hausnotruf-Systeme bieten die Möglichkeit, in einer Gefahrensituation im eigenen Heim oder der Wohnung jederzeit Hilfe zu rufen. Verschiedene Kontakt- und Bewegungsmelder (stationär oder mobil) sind mit einer Basis-Station gekoppelt, diese wiederum sendet an die Notrufzentrale, z. B. bei einem Sturz, ein Signal und/oder stellt eine Sprechverbindung her. 

Beispiele:

  • Hausnotruf
  • Falldetektoren, die am Körper getragen werden
  • Funk-Rauch-Melder, Warnung durch akustisches oder visuelles Signal
  • Funk-Kontakt-Melder, diese werden an Fußmatten oder Türschlössern angebracht (Einbruchschutz, betreten riskanter Orte wie Keller und Dachboden)
  • Funk-Wasser-Melder, diese werden an kritischen Stellen auf dem Boden platziert.
  • Sturzprävention, Armband (wasserfest), setzt bei Sturz ein Signal an die Notrufzentrale ab.
Paniktaster (Tunstall)
Paniktaster_Tunstall
Pflegenotruf mit Armbanduhr
Pflegenotruf_mit_Armbanduhr
Hausnotruf-Station
Hausnotruf-Station

Technik im Alter

Menschen im Alter und/oder mit Handicap können entsprechend ihrer noch vorhandenen Fähigkeiten ein selbstbestimmtes Leben zu Hause führen. Schon jetzt stehen ihnen dazu verschiedene technische Geräte und technische Hilfen zur Verfügung, um ihr Leben zu Hause zu meistern.

Beispiele:

  • steuerbare Lichtsysteme mittels Bewegung und Schall, aber auch als "kleine Alarmanlage" bei Abwesenheit
  • Biologisches Lichtsystem, das die Tag-Nacht-Funktion fördert
  • elektrischer Türöffner Videoüberwachung und Gegensprechanlage
  • Fensterüberwachung durch Öffnungssensoren
  • Kochfeldüberwachung durch automatische Herdabschaltung, vernetzte Küchengeräte
  • Bettumfeld mit Nachtlicht-Schaltung und Paniktaster
  • Gesundheitsmonitoring durch Analysewaage und Blutdruckmeßgerät, Datenweiterleitung an Arzt oder Unterstützungsperson
  • Seniorenhandy mit Notruftaste, große Tastenbedienteile für TV und Computer barrierefrei mit Schriftgrößenanpassung

 

 

Funk-Rauchmelder
Funk_Rauchmelder
GEOCare mobiles Ortungssystem
GEOCare_mobiles_Ortungssystem
Durchgangs- Bewegungsmelder
Durchgangs_Bewegungsmelder
automatische Medikamentenbox
Automatische_Medikamentenbox
automatische Herdabschaltung
Automatische_Herdabschaltung