Landkreis Tirschenreuth
A+
Ao
A-
b

Kurzbeschreibung:

Hier werden die entstehenden Mehraufwendungen einer gemeinschaftlichen Mittagsverpflegung übernommen, soweit das Essen in schulischer Verantwortung angeboten und gemeinschaftlich ausgegeben und eingenommen wird.Pro Tag der Teilnahme ist ein Eigenanteil in Höhe von 1 €  zu tragen. Verpflegung, die am Kiosk gekauft werden kann, wird nicht bezuschusst.

Die Teilnahme am Mittagessen muss vom Leistungsanbieter/Schule bestätigt werden. 

Überweisungen können ausschließlich auf das Konto des Leistungsanbieters/Schule erfolgen!

Anspruchsberechtigter Personenkreis:

Schülerinnen und Schüler unter 25 Jahren, die eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen und keine Ausbildungsvergütung erhalten, sowie Kinder, die eine Kindertageseinrichtung besuchen oder für die Kindertagespflege geleistet wird.

Zuständigkeit/Ansprechpartner:

Für Kinder, die Leistungen nach dem SGB II erhalten, ist das Jobcenter Tirschenreuth zuständig.

Jobcenter Tirschenreuth

Bahnhofstr. 49

95643 Tirschenreuth

09631/7034-1700

 

Für Kinder, die SGB XII-Leistungen, Wohngeld, Kinderzuschlag oder Leistungen nach § 2 AsylbLG erhalten, ist das Landratsamt Tirschenreuth zuständig.

Landratsamt Tirschenreuth

Mähringer Str. 9

95643 Tirschenreuth

09631/88-468

 

Ausnahme: 

Die Übernahme des Mittagessen von Kindern in Kindertageseinrichtungen oder für Schüler in Horten ist beim Kreisjugendamt zu beantragen, soweit von dort auch die Kindergarten- bzw. Hortgebühren übernommen werden.