Landkreis Tirschenreuth
A+
Ao
A-
b

Winterdienst

Im Landkreis Tirschenreuth wird der Winterdienst durch 4 landkreiseigene Fahrzeuge und 6 Fuhrunternehmen ausgeführt. Die Winterdienstperiode beginnt Anfang Oktober und endet Ende April. Wird aber je nach Witterung an die vorhandenen Verhältnisse angepasst.

In der Rufbereitschaft zwischen 03:00 Uhr bis 22:00 Uhr ist in der Winterdienstperiode gewährleistet, dass rechtzeitig mit dem Räumdienst begonnen werden kann. Je nach Witterung verlassen die Einsatzfahrzeuge um ca. 3.30 Uhr ihren Standort und räumen bzw. streuen die umliegenden Kreisstraßen. Damit kann in der Regel davon ausgegangen werden, dass zu Beginn des Berufsverkehrs die Straßen befahrbar sind. Während des Tages werden Kontrollfahrten durchgeführt und bei Bedarf zusätzliche Einsätze gefahren.

Hinsichtlich der unterschiedlichen Witterungsbedingungen im Landkreisgebiet, ist sowohl für das westliche als auch für das östliche Landkreisgebiet ein ortsnahes Einsatzzentrum in Ebnath und in Tirschenreuth eingerichtet.

 

Hinweis zur "Räum- und Streupflicht":

Eine gesetzlich vorgeschriebene Räum- und Streupflicht für Kreisstraßen gibt es nicht. Weitere Informationen können den Verwaltungsservice Bayern entnommen werden. Deshalb ist es wichtig, dass jeder Verkehrsteilnehmer durch defensives Fahren mit geeigneter Ausrüstung (z. B. Winterreifen, eisfreie Fenster, ...) seine Fahrweise den winterlichen Verhältnissen anpasst.

Kontakt Tiefbauabteilung/Straßenbaulastträger:

Kreisbauhof in der

Mitterteicher Str. 49

95643 Tirschenreuth

Tel.: 09631 / 7001-0

FAX:  09631 / 7001-22

 

Öffnungszeiten:

Mo - Fr:      08:00 - 12:00 Uhr

Do:            14:00 - 16:00 Uhr

und nach Vereinbarung