Landkreis Tirschenreuth
A+
Ao
A-
b

Die Auswahl der Vogelschutzgebiete erfolgt für die besonders bedrohten Vogelarten des Anhangs I der Vogelschutzrichtlinie. Nach Artikel 4 Absatz 1 der Richtlinie sind die "zahlen- und flächenmäßig geeignetsten Gebiete" zu Schutzgebieten zu erklären. Nach Artikel 4 Absatz 2 besteht zudem auch für alle nicht im Anhang I aufgeführten, regelmäßigen Zugvogelarten die Verpflichtung hinsichtlich ihrer Vermehrungs-, Mauser- und Überwinterungsgebiete sowie der Rastplätze in ihren Wanderungsgebieten entsprechende Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Die Vogelschutzgebiete werden als besondere Schutzgebiete bzw. Special Protected Areas (SPA) bezeichnet.

Im Landkreis Tirschenreuth existiert ein Vogelschutzgebiet:

Waldnaabaue westlich von Tirschenreuth (amtliche Nr.: 6139-471)
Die Waldnaabaue hat eine Fläche von ca. 2258ha. Es handelt sich um eine weitläufige Auensenke mit naturnahen Fließgewässern, Teichen, Feuchtgrünland, Niedermoor- und Zwischenmoorkomplexen und Feuchtwäldern.

Auf der Internetseite des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz  finden Sie weitere Informationen zu Vogelschutzgebieten. Insbesondere sind dort die entsprechende EU-Verordnung und Karten der Bayerischen Vogelschutzgebiete hinterlegt.